Lehrauftrag im WS18/19 an der MUK:

Auch im Wintersemester 2018/19 bin ich erneut als Lehrbeauftragter für das Fach Sprechen im Studiengang “Musikalisches Unterhaltungstheater” an die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) berufen worden.


“Wenn die Laute im Hals stecken bleiben…”

Für einen Artikel in “Die Presse am Sonntag”zum Thema Stottern bin ich als Experte hinzugezogen worden.

Der sehr lesenswerte Artikel erschien am 14.08.17 und ist unter folgendem Link als Premiumartikel nachlesbar:

http://diepresse.com/home/leben/gesundheit/5268060/Stottern-eine-Sucht-wie-keine-andere?from=suche.intern.portal


Weitere Noninierung für “Fly High”:

Ich freue mich, dass “Fly High” von Valentin Jahn beim Berliner Hörspiel Festival 2017 für den Publikumspreis noniniert wurde.

Hoffentlich gefällt dem Publikum am Sonntag, den 26. März meine Stimme und “Fly High” gewinnt. Daumen drücken!!!

http://berliner-hoerspielfestival.de


Fidèles d’amour 2 – REBELLION: Premiere am 5. Mai!

Die Vorbereitungen für den 2. Teil der großen Serapions-Ensemble-Trilogie laufen auf Hochtouren. Ich bin wieder dabei und Premiere ist am 5.5.2017.

Karten können schon erworben werden unter:

http://www.odeon-theater.at/661.0.html


“Fly High” macht 2. Platz bei Ö1 Track 5:

Das Hörspiel “Fly High” von Valentin Jahn wurde beim 13. Kurzhörspielwettbewerb TRACK 5 von den Hörern auf den 2. Platz gewählt und gewinnt damit einen der begehrten Preise.

Bei “Fly High” spreche ich die Rolle des Nachrichtensprechers.

Die Siegerstücke werden im Rahmen der Ö1 Hörspiel-Gala am 24. Februar 2017 im ORF-RadioKulturhaus geehrt und im Hörspiel-Studio am 14. März 2017 ausgestrahlt.


“Das Rauschen der Flügel”:

Ich stehe wieder mit dem Serapions Ensemble auf der Bühne. Ab dem 02. Februar 2017 bin ich in “Das Rauschen der Flügel” zu sehen.

Wer das Stück noch sehen will, muss sich beeilen, noch ist nicht jede Vorstellung ausverkauft (aber beinahe)!

Copyright by Harald Jahn 2017

Ein Rausch der Bilder, Farben, Klänge, des Tanzens und Singens. (Kronen Zeitung, 4.2.2017)

Weitere Infos unter: http://www.odeon-theater.at/630.0.html